Kitesurf Vorfahrtsregeln

Zwei Kitesurfer mit F-ONE Kites auf dem offenen Meer

Wer hat beim Kitesurfen Vorfahrt?

Kite Kollisionen vermeiden

Um Unfälle und Kollisionen im Kiterevier zu vermeiden gibt es einfache Vorfahrtsregeln, die jeder Kitesurfer kennen muss. Genau wie im Straßenverkehr gibt es beim Kitesurfen Regeln, die regeln welcher Kiter Vorrang hat und seinen Kurs halten muss und welcher Kiter ausweichen muss. Wenn du Kitesurfen lernst, ist das ein wichtiger Teil deiner Theorieausbildung und auch Teil der Prüfung zur Kitesurf Lizenz. Das Ziel der Vorfahrtsregeln ist, jedem Kitesurfer einfache Leitsätze an die Hand zu geben, damit niemand in Gefahr gerät.

Jeder Teilnehmer auf dem Wasser hat sich so zu verhalten, dass die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs gewährleistet und dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder belästigt wird.

Internationale Vorfahrtsregeln

Beim Kitesurfen gelten an jedem Gewässer neben den speziell fürs Kitesurfen entwickelten Regeln (z.B. vom IKO und VDWS) immer auch die Internationalen Vorfahrtsregeln. Die internationalen Vorfahrtsregeln gelten auch auf deutschen Binnengewässern:

  • Die Berufsschifffahrt hat immer Vorfahrt.
  • Nach der Berufsschifffahrt kommen die Segelfahrzeuge, diese haben Vorfahrt vor Sportbooten (Motorboote oder Segelboote die mit Motor fahren), diese haben wiederum Vorfahrt vor Sportgeräten. Kitesurfer gelten in diesem Fall als Segelfahrzeuge.
  • Innerhalb der Gruppe der Segelfahrzeuge müssen Kitesurfer Segelbooten ausweichen, da Segelboote träger sind und bei weitem nicht so schnell manövrieren können wie ein Kitesurfer.
  • Muskelkraft vor Segelkraft: Schwimmer, Wellenreiter, Bodyboarder, SUP, Kanu ... haben immer Vorfahrt.

An deutschen Küste werden Kitesurfer als "Sportgerät" gesehen und stehen so in der Ausweichpflicht ganz oben.
An der deutschen Küste musst du also allen ausweichen.

Kitesurf Sicherheitsregeln

Umsicht beim Starten und Landen

Achte vor dem Starten und Landen deines Kites, ob keine Gefahren in Sicht sind und du auch niemanden gefährdest.

Schaue in alle Richtungen um sicher zu gehen, dass du niemanden gefährdest.

Vorsicht in der Start- und Landezone

Kiten in der Start- und Landezone ist nicht gestattet. Startende und landende Kiter haben Vorfahrt.

Kitesurfer im Uferbereich müssen ausweichen, bzw. den startenden und landenen Kitesurfen Platz machen.

Luv lenkt hoch - Lee lenkt runter

Fahren zwei Kiter aufeinander zu, lenkt der Fahrer, der höher am Wind fährt – in Luv, seinen Kite hoch (> 45°). Der Kiter in Lee lenkt seinen Kite runter (<30°).

So verhindern sie eine Kollision der Leinen.

Lee vor Luv

Der Kiter, der bei gleicher Fahrtrichtung im Windschatten des anderen fährt, also in Lee, hat Vorfahrt und muss seinen Kurs halten, sofern er/sie den Kiter in Luv überhaupt sieht.

Der Kitesurfer in Luv muss ausweichen.

Wind von Backbord weicht Wind von Steuerbord

Haben zwei Kiter ihre Schirme auf unterschiedlichen Seiten (in Fahrtrichtung gesehen) und befinden sich auf Kollisionskurs, muss der Kitesurfer weichen, der Wind von der linken Seite (der Backbordseite) bekommt. Der andere Kitesurfer ist kurshaltepflichtig.

Ganz einfach zu merken: Derjenige, der die rechte Hand vorne an der Bar hat, hat Vorfahrt.

Der Überholer hält sich frei

Fahren zwei Kitesurfer in die selbe Richtung und möchte der hintere und schnellere Kitesurfer überholen, muss er sich weiträumig von dem vorderen Kiter freihalten. Überholt der schnellere Kitesurfer in Luv, muss dieser den Kite höher fliegen, überholt er in Lee, muss der Kite runter.

Der Überholte muss seinen Kurs halten.

Rücksicht nehmen

Ein Kiter, der mit Kite im Zenith im Wasser zu seinem Board schwimmt oder seinen Kite startet, hat "Vorfahrt".

Andere Kitesurfer müssen den im Wasser schwimmenden Kitesurfer weiträumig umfahren.

Manöver nur mit Abstand

Kiter, die einen Richtungswechsel, Manöver, Trick oder Sprung planen, müssen einen Abstand von min. 50 m zu anderen Kitern halten. Dabei gilt der "Code RED": Rechtzeitig, Entschlossen deutlich.

So verhinderst du Missverständnisse.

... mehr Kitesurf Wissen

Kitesurfen lernen: Die besten Tipps für Anfänger

Du möchtest endlich auch kiten? Hier findest du alle Infos, wie du sicher und professionell kitesurfen lernst.

Die besten Tipps für Kiteanfänger

Kitesurf Anfängerkurse

Am KBC lernst du einfach, professionell und sicher Kitesurfen. Du findest Anfängerkurse an acht unterschiedliche Kiteschulen weltweit.

Anfängerkurs ab 215€

Kitesurf Lexikon

Die Sprache der Kitesurfer: Hier erfährst du alle Fachbegriffe, ein Glossar, der alle Spezial Ausdrücke verständlich erklärt.

Das ABC der Kitesurfer